Archives

now browsing by author

 

Cyber-Attacke auf Instagram-Account

Liebe Facebook-Freunde und Instagram-Abonnenten

In eigener Sache und eurem Interesse möchte ich euch auf eine Cyber-Attacke hinweisen.

Mein Instagram-Account wurde kopiert. Dazu hat man mein Foto und meine Daten fast 1:1 übernommen.

Dass mein Original von der Kopie fast nicht zu unterscheiden ist, sieht man auf diesen beiden Fotos.

Erst bei genauerer Betrachtung erkennt man den Fehler. Beim fraglichen Konto wurde servicekurs mit zwei „ee“ geschrieben.

Im 2. Schritt hat sich dieser Betrüger mit meinen Abonnenten verbunden.

Im 3. Schritt versuchte der Betrüger Handy-Nummern der Abonnenten zu erschleichen.

Schritt 4: Der Betrüger benötigt die Handynummer um über diese Bestellungen zu tätigen. Bezahlt wird dann über die Mobilfunkrechnung des Opfers. Dafür braucht es noch die TAN-Nummer. Unter einem Vorwand versucht man auch diese zu erlangen.

Wichtig: Wenn es in letzter Zeit komische Anfragen von meinem Instagram Account (gobek7 servicekurs.ch) gab – dann waren diese nicht von mir!  

Die Empfehlung an euch:

  • Kontrolliert regelmässig auf den verschiedenen Plattformen (Instagram, Facebook, Twitter, usw.) ob euer Name oder der Name eures Accounts doppelt erscheint, und meldet es sofort beim jeweiligen Support.
  • Gebt keine persönlichen Daten auf Anfragen über Social Media bekannt – auch wenn ihr der Meinung seid, es ist jemand, den ihr gut kennt. Wenn euch jemand um die Handynummer bittet, dann kontaktiert euren Bekannten, euer Familienmitglied oder euren Geschäftskontakt in persönlicher Form per Anruf oder persönlichem Treffen.
  • Gebt niemals einen Identifications-Code oder eine eTAN bekannt, der auf euer Handy gesendet wurde, bestätigt diese keinesfalls!!!  
  • Gegebenenfalls beim Bundesamt für Polizei fedpol Anzeige erstatten.

Es gibt dafür online ein Formular.

Danke fürs Lesen des Beitrages. Durch Achtsamkeit, Aufklärung und den persönlichen Kontakt haben Cyber-Kriminelle keine Chance.

Besten Dank

Elisabeth

servicekurs.ch – der neue Servicekurs von gobek7

Neu bietet gobek7 einen 2-tägigen Serivcekurs an. Es handelt sich dabei um einen Schnell-Kurs, der sich an Quereinsteiger, Aushilfen und Anfänger mit keinen oder wenig Vorkenntnissen wendet. 

In diesem Gastronomie-Crash-Kurs lernt man schnell und einfach das Wichtigste zum gastronomischen Service innerhalb kurzer Zeit. Die Kurse finden in Zürich, Zug und in der Ostschweiz, nähe Winterthur, statt. 

Nach dem Besuch des Kurses sind 3-Teller-Tragen, Nach-Service, Wein-Service und Dekantieren eine Selbstverständlichkeit. Fachbegriffe, wie Mise-en-place, Guéridon, Amuse-bouche und Molton lernen die Teilnehmenden kennen und gehören ebenso zum Unterricht, wie fachgerechtes Eindecken und Getränkeservice. 

Mit der 3-fach Praxisgarantie wird den Service-Kurs-Teilnehmern gewährleistet, dass alles im Unterricht praxisgerecht ist und sofort angewendet werden kann. Auf Wunsch wird ein erster bezahlter Service-Einsatz in einem Partnerbetrieb organisiert.  Von der Praxis – für die Praxis – in die Praxis.

Selbstverständlich lernen die Teilnehmenden auch, worauf sie bei der Lohnabrechnung achten sollen und wie sie diese kontrollieren können. 

Viele wertvolle Tipps und Tricks sind ebenfalls Bestandteil des Servicekurses. 

Bei dieser “Intensiv-Ausbildung” lernen Interessierte das, was sie bei einem professionellen Einsatz wirklich brauchen. Informieren Sie sich heute noch unter www.servicekurs.ch

Der Geschäftsbericht 2017 der VDH ist online

Per August 2017 übernahm gobek7 – Gastro- und Bürodienstleistungen die Führung Geschäftsstelle VDH – Vereinigung Diplomierter Hoteliers Restaurateure SHV Hotelmanger NDS HF.  Der erste Geschäftsbericht für 2017 ist fertiggestellt und für Sie zum Lesen und Informieren bereit. 

 

 

Hier geht’s zum gesamten Geschäftsbericht